AGB’s – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsabschluss

Eine Bestellung ist nur möglich, wenn Sie alle im Bestellformular mit * bezeichneten Pflichtfelder wahrheitsgemäß ausfüllen. Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, werden Sie darüber durch ein Infofenster „Ihre Bestellung ist abgeschlossen“ benachrichtigt. Dies stellt noch keine Annahme Ihres Angebots dar. Erst durch Versendung der Ware kommt ein Vetrag zustande.

Ablehnung der Bestellung

Sollten wir der Bestellung aus irgendwelchen Gründen nicht nachkommen können, werden Sie darüber per E-Mail verständigt.

Sonderbestimmungen für personalisierte Ware

Für die Bestellung von Produkten die personalisiert wurden steht Ihnen generell kein Rücktrittsrecht zu.

Lieferfrist

Wenn nicht ausdrücklich eine andere Lieferfrist vereinbart wird, liefern wir für den Fall eines Vertragsabschlusses binnen 5 Werktagen nachdem die Bestellung bei uns eingegangen ist.
Nach einer Lieferverzögerung von mehr als 10 Tagen haben Sie das Recht vom Vertrag zurückzutreten. Bereits getätigte Zahlungen werden wir umgehend zurückerstatten.

Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise verstehen sich in Euro und inklusive Umsatzsteuer und Verpackungskosten. Versandkosten sind von Ihnen zu tragen.

Fälligkeit

Bei Vertragsabschluss verpflichten Sie sich zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises. Die Lieferung der Ware erfolgt erst nach Zahlungseingang.

Zahlung

Alle Preise auf dieser Website sind in Euro [EUR] und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Versandkosten werden gesondert berechnet und ausgewiesen. Ihnen stehen die beim Abschluss des Bestellprozesses angezeigten Zahlarten zur Verfügung, Paypal oder Nachnahme. Wir behalten uns vor, im Einzelfall die Auswahl der Zahlarten einzuschränken. Die eingegebenen Daten werden nicht bei uns gespeichert, jedoch ggf. beim jeweiligen Zahlungsanbieter.

Rücktrittsrecht

Sie können binnen einer Frist von 7 Kalendertagen ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird. Samstage, Sonn- und Feiertage zählen zur Berechnung der Frist mit. Es stehen aber jedenfalls 7 Werktage (ohne Samstage, Sonn- und Feiertage) zur Verfügung.

Im Falle des Rücktritts findet eine Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der von Ihnen erhaltenen Waren statt. Die Ware sollte in ungenütztem, ungewaschenem, ungetragene und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Ausgeschlossen sind individuell angefertigete Artikel.

Unsere Adresse: miniloo – Fritz-Kandl-Gasse 36 – A-1210 Wien

Rücksendekosten

Die Kosten der Rücksendung gehen zu Ihren Lasten. Bitte frankieren Sie das Paket mit genügend Porto. Sollte die Ware unfrei zurückgesendet werden, sind wir berechtigt, einen entsprechenden Betrag einzubehalten.

Gewährleistung

Reklamationen auf Grund gesetzlicher Gewährleistungsansprüche können bei folgender Adresse geltend gemacht werden: miniloo- Fritz-Kandl-Gasse 36 – 1210 Wien

Haftung

Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.

Sonderbestimmungen für personalisierte Ware

Für die Bestellung von Produkten die personalisiert wurden steht Ihnen generell kein Rücktrittsrecht zu.

Zustimmungserklärung zum Erhalt von Werbe-E-Mails

Sie stimmen dem Erhalt von Nachrichten unseres Unternehmens über unsere Produkte, aktuelle Angebote und sonstige unternehmensbezogene Informationen mittels Newsletter, zu.

Widerrufsbelehrung gem. § 5d Abs (2) Ziff 1 KSchG

Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung bis zum Ablauf der nachfolgend genannten Fristen zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Die Rücktrittsfrist beträgt sieben Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt. Sie beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Sollte boxforyou.at ihren Informationspflichten nach § 5d Abs. 1 und 2 KSchG nicht nachgekommen sein, so beträgt die Rücktrittsfrist drei Monate ab den vorgenannten Zeitpunkten. Kommt miniloo.at ihren Informationspflichten innerhalb dieser Frist nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch den Unternehmer die vorgenannte Frist zur Ausübung des Rücktrittsrechts.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Mit der Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen